Grundstücke und Häuser - Kaufen - Verkaufen - Besitzen

auf Cape Breton Island, Nova Scotia, Kanada

Header Content Region

Insert text, image or banner ads here, or just delete this text and leave this area blank!

Wasserfall mit Flussufer und 52 Ha Waldgrundstück auf Cape Breton Island, Nova Scotia, Kanada Aberdeen Motel zu verkaufen plus extra Wohnhaus am Bras d'Or Lake auf Cape Breton Island, Nova Scotia, Kanada Land, Immobilien, Uferfront, zu verkaufen auf Cape Breton Island, Nova Scotia, Kanada Immobilien Cape Breton Island, Nova Scotia, Kanada

Wasserfall mit Flußufer und 52 Ha Waldgrundstück auf Cape Breton Island zu verkaufen

52 Ha Waldgrundstück - zu verkaufen auf Cape Breton Island, Nova Scotia, Kanada

Aberdeen Motel - 16 Zimmer plus Wohnhaus am Bras d'Or Lake auf Cape Breton Island zu verkaufen

16 Zimmer Aberdeen Motel plus extra Wohnhaus am Bras d'Or Lake - zu verkaufen auf Cape Breton Island, Nova Scotia, Kanada

Elch am Skyline Trail - Cape Breton Highlands National Park auf Cape Breton Island

zu verkaufen Immobilien auf Cape Breton Island, Nova Scotia, Kanada - mit oder ohne Ufer am Bras d'Or Lake, zwischen Cabot Trail und Atlantik, zwischen Cape Breton Highland National Park und Baddeck

84.178 m² Ufergrundstück am Bras d'Or Lake - Effies Cove - Parzelle ab: CAN$ 23.000,-

84.178 m² Grundstück mit Ufer am Bras d'Or Lake - Effies Cove - zu verkaufen auf Cape Breton Island, Nova Scotia, Kanada

small portfolio1 small portfolio2 small portfolio3 small portfolio4 sonnenuntergang am bras d or lake auf cape breton nova scotia small portfolio2 farm auf cape breton zu verkaufen angeln fliegenfischen auf cape breton nisland nova scotia
themed object
Nicht nur für Angler und Wassersportfans

get in touch

Immobilien auf Cape Breton Island

Nova Scotia - Kanada

 

Sie finden hier Angebote von Immobilien, zu verkaufen direkt vom Besitzer: Land, Häuser, Bauernhöfe, Grundstücke mit oder ohne eigenem Ufer, an Seen, an Flüssen oder am Meer.

maple-leaf

Auf dieser Webseite biete ich Ihnen verschiedene Informationen und Erfahrungsberichte zum Besitz, zum Erwerb und zum Verkauf von Immobilien auf Cape Breton Island, Nova Scotia, Kanada an.

Obwohl es in Kanada mindestens die gleiche Rechtssicherheit bei Immobilien gibt, gibt es auch Unterschiede zu Deutschland. Es liegt mir fern, diese Unterschiede als "besser" oder als "schlechter" einzuschätzen. Es gibt diese Unterschiede einfach. Man findet sich entweder damit ab und man richtet sich danach oder man bleibt besser wo man ist.

Auf der Seite >Hauskauf auf Kanadisch< berichte ich von meinen Erfahrungen mit diesen Unterschieden. Ich berühre auf den kommenden Seiten >Für Anfänger< oder >Rechtliches< auch einige Grundlagen der steuerlichen Seite für Nicht-Kanadier beim Kauf bzw. beim Verkauf von Immobilien, als auch Begriffe des Immobilienerwerbs, der Grundbucheintragung und des rechtlichen Vorganges beim Kauf von Immobilien in Nova Scotia oder in Kanada.

Auf gar keinen Fall biete ich jedoch eine Rechtsberatung an oder will ich mich als Steuerberater aufspielen.

Aber vielleicht könnte ich Ihnen helfen herauszufinden, wo man diese professionelle Hilfe finden kann, wenn man diese braucht. Gerne höre ich von Ihnen.
Ich biete an, unserer eigenen Erfahrungen als "deutsche Käufer" von Immobilien in Kanada mit Ihnen zu teilen, die meine Familie seit ca. 18 Jahre als Besitzer und Betreiber gesammelt hat.

maple-leaf

Wir haben unser kleines Fleckchen Kanada von einem "Kanadischen Pionier und Grundstückserschließer" auf Cape Breton gekauft. Und wir würden es wahrscheinlich wieder bei ihm kaufen, auch wenn es sicher viele andere Meinungen und warnende Stimmen gibt.

Wen es interessiert, der kann gerne hier nachlesen: "Auswandern nach Kanada. Traum oder Alptraum? Unglaubliche, aber wahre Geschichten. Ratschläge, Tipps und Anregungen" von Henry Frey (ISBN-10: 3939338044). Vergessen Sie aber niemals: jede Medaille hat immer zwei Seiten.

Natürlich hat er uns nicht nur einfach ein Stück Land verkauft.
Vielmehr haben wir, getrieben von dem Wunsch nach etwas Neuem, nach etwas Besonderem und auch einem kleinen Gefühl von Freiheits- und Entdeckerdrang nachgebend, ein Stück Abenteuer gekauft. Und genau das haben wir auch bekommen.

maple-leaf

Es ging uns in Deutschland sicher alles andere als Schlecht. Und im Kern werde ich wohl für immer "Deutscher" bleiben, deutsches Bier mögen und deutsche Autos besser finden als amerikanische. Bei meiner Frau ist es vielleicht anders, bei meinen Kindern ganz bestimmt.
Aber irgend etwas fehlte uns damals in Deutschland trotzdem. Sollte das wirklich schon alles gewesen sein?
Tja, meine Schwiegereltern nannten es damals wohl "Leichtsinn" oder auch "Schwachsinn", als meine Frau und ich ihnen unsere Kanada-Pläne beichteten.
Aber als sie dann das erste mal selber hier bei uns auf Cape Breton waren, konnte ich mir jeden Tag von neuem anhören: "Wie früher bei uns zu Hause...". Und ich werde niemals die leuchtenden Augen meines damals 78 Jahre alten Schwiegervaters Fritz vergessen, als er mit dem kleinen ATV (hier "Quad") wie ein kleine Junge durch ein Schlammloch fuhr, immer wieder und noch einmal. Oder ich habe immer noch sein Pfeifen im Ohr, als er mit unserem rostigen, 55 Jahre alten FIAT Traktor, aus dem Wald kam, einen selber gefällten Baum an der Kette hinter sich her schleifend. Vergessen war alles, was sein Arzt ihm in Deutschland verbot, nichts tat mehr weh, Pillen brauchte er keine mehr. Als ich diesen Baum dann noch auf unserem Hobby-Sägewerk zu Brettern verarbeitete und er sich an die daraus selbst gezimmerte Gartenbank setzte und unser selbst-gebrautes Bier trinkend auf den Räucherofen achtete, war das wohl die schönste Gartenbank seines ganzen Lebens! Und alles ganz ohne Beantragung einer Genehmigung oder ohne jemanden um Erlaubnis fragen zu müssen! Das ist Kanada!

Lieber eine etwas krumme Gartenbank, dafür aber von uns Nicht-Tischlern selber hergestellt! "Made in China" könnte ja jeder!

Genauso halte ich es übrigens mit meinen Webseiten. Diese hier ist auch selbst gezimmert.

maple-leaf

Sie finden auf dieser Webseite auch Berichte und persönliche Erfahrungen zum Einwandern, zum Arbeiten und zum Leben hier in Nova Scotia, Kanada, und zwar von jemandem, der Ihnen nicht unbedingt ein Grundstück oder eine Geldanlage schmackhaft machen will oder Ihnen gar die Einwanderung in rosa-roten Farben verspricht. Die dargestellten Erfahrungen sind sehr persönlich und subjektiv, dafür aber authentisch und selbst erlebt.

Lassen Sie sich nichts vormachen, ein Grundstück in einem fremden Land zu besitzen oder in einem fremden Land zu leben, sei es nur für einige Wochen oder Monate im Sommer, oder sogar für länger, das ist niemals eine leicht zu nehmende Überlegung.
Aber es ist auch eine lohnenswerte Sache und eine Herausforderung, von der viele Menschen in ihrem tagtäglichen Alltagstrott jahrelang nur träumen.
Und es gibt einige Leute, speziell wenn sie einem gewissen Punkt im Leben erreichen, die sagen sich: "Wann, wenn nicht jetzt?" oder "Wenn nicht jetzt, dann niemals mehr!".

maple-leaf

Mit einiger Verwunderung habe ich in den letzten 18 Jahren Fälle auf Cape Breton beobachten können, in denen gestandene Geschäftsleute aus Deutschland oder der Schweiz ihr „Traumgrundstück“ hier in Kanada gekauft haben, und dann beim „guten Freund und Grundstückserschließer“  jedwede Vorsicht und Menschenkenntnis verloren haben.
Leider verloren sie auch noch eine ganze Menge mehr, und zwar nicht nur Ihr Vertrauen sondern of auch jede Menge Bares.
Bei so manchem "Auswanderer" oder "Kapitalanleger" haben sich oft nach kurzer Zeit alle Träume und „Grillen“ verflüchtigt, die Hirngespinste wurden von der Realität eingeholt und man hat Cape Breton Hals über Kopf wieder verlassen, manchmal auch über Nacht.
Das große Erschrecken kam leider sehr oft, als man dann das Super „Immobilien Schnäppchen“ oder die „todsichere Kapitalanlage“ entweder jahrelang gar nicht, oder nur mit großem Verlust wieder verkaufen konnte. An zu wenig Erfahrung, an fehlendem Kapital oder gar an mangelndem Selbstbewusstsein hat es in diesen Fällen mit Sicherheit nicht gelegen. Die Schuld am eigenen Versagen dann im Nachhinein dem Land oder anderen Leuten zu geben, keinesfalls aber bei sich selber zu suchen, ist dann nur der folgerichtige Abschluss der Geschichte, die sich aber jedes Jahr aufs neue wiederholt, am gleichen Ort und nur mit neuen Namen.

Ich freue mich darauf, demnächst von authentischen Fälle berichten zu können, wo hart arbeitende Leute mit zwei Koffern in der Hand über Nacht wieder nach Deutschland zurück mussten, um dort Sozialleistungen zu beantragen. Sowohl die Käufer als auch die Verkäufer haben in dieser Immobilientransaktion alles verloren. Der Grundstücksmakler hat seine Provisionen bekommen. Jawohl, das ist kein an den Haaren herangezogenes Beispiel,sondern es ist tatsächlich passiert, und nicht nur einmal.

Da die Anzeigen gegen die beschuldigten Immobilienmakler und die Untersuchungen durch die Behörden noch nicht abgeschlossen sind, muss ich noch einige Wochen mit der Veröffentlichung warten, egal wie das Urteil ausfallen wird. Darauf trinke ich einen zertifiziert organischen Kaffee!

maple-leaf

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Cape Breton Island ist für mich und meine Familie seit 1996 der schönste Platz der Welt!
Ja, zugegeben, das ist nicht jeden Tag so. Und es ist auch in Kanada nicht alles nur Gold was glänzt. Und selbstverständlich haben auch wir uns das Recht genommen, aus vielen und auch aus eigenen Fehlern zu lernen. Es gibt vieles, was ich aus heutiger Sicht mit Sicherheit nicht noch einmal oder aber völlig anders machen würde. Meine Familie und ich hatten jedoch das große Glück, hier auf Cape Breton Island schnell Freunde zu finden, die damals schon viele Jahre hier lebten, und die uns nicht nach dem Mund redeten, weil Sie uns etwas verkaufen wollten. Sehr schnell haben wir uns von sogenannten Freunden und Beratern getrennt, die gerne viele weitere Jahre weiterhin viel Geld an uns verdienen wollten.

maple-leaf

Wo viel Licht ist, da gibt es auch viel Schatten.

Möge Ihnen diese Webseite ein kleines bisschen beim Leuchten helfen!
Es muss ja nicht gleich die ganz große Erleuchtung kommen.

Vielleicht hat sich ja der Besuch hier schon für Sie gelohnt, wenn Sie nur eine weitere Sichtweise zu der Ihren finden, die Sie ja nicht unbedingt teilen müssen.
Vielleicht bekommen Sie auch den einen oder anderen Anstoß für Ihre private Planung oder für Ihr persönliches Vorhaben hier in Kanada. Oder vergleichen Sie einfach und zwanglos ein par Preise der hier von den Besitzern angebotenen Immobilien mit den eigenen Wünschen und Vorstellungen oder mit anderen Angeboten von Immobilien.
Wir möchten Ihre Aufmerksamkeit schärfen, Ihnen Mut machen und Hilfe anbieten.
Gerne hören wir von Ihnen und von Ihren eigenen Erfahrungen.
Keinesfalls ist es unsere Absicht zu lehren oder zu belehren!

Sie möchten eventuell Ihr eigenes Grundstück auf einer unserer Webseiten anbieten?
Vielleicht zusätzlich zu Ihrem bereits bestehenden Vertrag mit einem REALTOR® oder mit einer Firma wie PropertyGuys oder einer anderen For-Sale-By-Owner-Company?

Kein Problem! Gerne hören wir von Ihnen.

 

Bitte beachten Sie: wir sind keine Makler und auch keine Landverkäufer!

 

maple-leaf

Selbstverständlich sind alle hier aufgeführten Informationen und Erfahrungen nach bestem Wissen und Gewissen dargestellt. Aber es bleiben persönliche Erfahrungen und sehr subjektive Informationen.
Keinesfalls gewähren wir eine Rechtsberatung noch erheben wir Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Fehler und Irrtümer bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Jedwede Haftung und Gewähr wird ausdrücklich ausgeschlossen!
Alle angebotenen Immobilien werden direkt vom Besitzer angeboten.
slide up button